Burkina Faso


Flagge Burkina FasoBurkina Faso nimmt eine Fläche von 274.200 km² ein und hat etwa 19 Millionen Einwohner. Das westafrikanische Binnenland grenzt an Mali, Niger, Benin, Togo, Ghana und die Elfenbeinküste. In der Hauptstadt Ouagadougou leben über 2 Millionen Menschen. Das Land ist seit 05.08.1960 unabhängig. Die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt bei Frauen 61 Jahre, bei Männern 59 Jahre. 49 Prozent der Bevölkerung sind jünger als 15 Jahre. Neben der Amtssprache Französisch werden zahlreiche Verkehrssprachen gesprochen, von denen Mòoré, Dioula und Fulfulde die wichtigsten sind.

Burkina Faso gehört wie Togo und Benin zu den ärmsten Ländern der Welt. Auf die wirtschaftliche Entwicklung wirkt sich der fehlende Zugang zum Meer besonders nachteilig aus. Im Jahr 2016 betrug das Bruttonationaleinkommen 1.680 USD pro Kopf (zum Vergleich Deutschland: 49.530 USD pro Kopf). Nach dem vom Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) herausgegebenen Human Development Report 2016, der Wohlstandsindikatoren in 188 Ländern miteinander vergleicht und als Human Development Index angibt, nimmt Burkina Faso Rang 185 ein (Deutschland Rang 4).

Unser Projekt führen wir seit 2016 in Dori im Norden des Landes im Bereich Bildung durch.


Hinweis: Weiterführende Informationen über die Republik Burkina Faso findet man im Austria-Forum der Technischen Universität Graz sowie auf dem Länder-Informations-Portal der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH.