Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Transparente_ZivilgesellschaftPNG


Transparenz gegenüber der Gesellschaft ist für unseren Verein selbstverständlich. Spendern und Unterstützern des Vereins ermöglichen wir, sich umfassend über die Verwendung ihrer Zuwendungen zu informieren.

In Deutschland existieren bisher keine einheitlichen Veröffentlichungsverpflichtungen für gemeinnützige Organisationen. Daher orientieren wir uns bei der Darstellung unserer Ziele, der Herkunft und Verwendung der Mittel sowie unserer Entscheidungsträger am standardisierten Format der Initiative Transparente Zivilgesellschaft, deren Unterzeichner wir sind.

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Pro Education Africa – Active Community Germany e. V.
c/o Marcus Reppich, Muesmannstraße 15 B, 86199 Augsburg

Sitz: Augsburg
Gründungsjahr: 2008

2. Ziele und Satzung des Vereins

Die Ziele des Vereins finden Sie hier, die aktuelle Satzung kann hier eingesehen werden.

3. Angaben zur Steuerbegünstigung

Der Verein ist nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 GewStG von der Gewerbesteuer befreit, da er ausschließlich steuerbegünstigte gemeinnützige Zwecke verfolgt. Nach Bescheid des Finanzamtes Friedrichshafen, Steuernummer 61018/08371, vom 01.08.2016 ist der Verein berechtigt, Spenden- und Zuwendungsbestätigungen auszustellen. Dieser Bescheid ist bis zum 31.07.2021 gültig.

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

Nach § 7 der Satzung sind die Organe des Vereins die Mitgliederversammlung und der Vorstand, deren Funktionen, Rechte und Pflichten in §§ 8, 9 der Satzung geregelt sind. Dem Vorstand gehören an

Vorsitzender: Prof. Dr.-Ing. Marcus Reppich
Stellvertretender Vorsitzender: Idrissa Ly, M.Sc.
Finanzleiterin: Klarissa Weiß, M.Eng.

Vertretungsberechtigt im Sinne von § 26 BGB sind der Vorsitzende und der Stellvertretende Vorsitzende.

5. Tätigkeitsbericht

Der Vorstand berichtet jährlich über die Aktivitäten im vergangenen Geschäftsjahr. Die Jahresberichte 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015 und 2016 stehen als Download zur Verfügung. Informationen zu unseren abgeschlossenen und laufenden Projekten finden Sie hier.

6. Personalstruktur

Alle Funktionsträger und Vereinsmitglieder arbeiten ehrenamtlich. Auslagen, die bei der Ausübung satzungsgemäßer Tätigkeiten entstehen, können gegen Nachweis erstattet werden. Es können auch Ehrenamtspauschalen gewährt oder Spendenbescheinigungen bei Verzicht auf einen Aufwendungsersatz ausgestellt werden.

7. Angaben zur Mittelherkunft

Eine detaillierte Aufstellung zur Mittelherkunft im Jahr 2016 sowie die Mittelzuordnung zum ideellen Tätigkeitsbereich, zur Vermögensverwaltung, zum Zweckbetrieb und zum wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb enthält der Jahresbericht in Abschnitt 7. Mittelherkunft und Mittelverwendung.

8. Angaben zur Mittelverwendung

Die Mittel des Vereins werden ausschließlich für satzungsgemäße Zwecke verwendet und fließen nahezu vollständig in Projekte. Im Jahr 2016 belief sich der Verwaltungsaufwand auf weniger als drei Prozent der Gesamtausgaben. Eine detaillierte Aufstellung zur Mittelverwendung im Jahr 2016 enthält der Jahresbericht in Abschnitt 7. Mittelherkunft und Mittelverwendung.

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

Der Verein unterhält keine gesellschaftsrechtlichen Verbindungen mit Dritten, die maßgeblichen Einfluss auf Entscheidungen unseres Vereins ausüben. Der Verein kooperiert bei Bedarf jedoch mit anderen in- und ausländischen Nichtregierungsorganisationen, die in den gleichen Zielländern tätig sind und ähnliche Ziele verfolgen.

10. Zuwendungen in Höhe von mehr als zehn Prozent der Jahreseinnahmen

Im Jahr 2016 erhielt der Verein von der Katholischen Kirchenstiftung Dorfen eine Zuwendung in Höhe von mehr als zehn Prozent der jährlichen Gesamteinnahmen. Diese Mittel wurden für unser Projekt in Sévagan/Togo verwendet.